In Allgemein on
6. Januar 2016

Schon wieder ein neues Jahr?

IMG_8920

Ich melde mich spät im neuem Jahr, aber ich melde mich! Ich hoffe ihr seid alle gut ins neue Jahr gerutscht. Ich bin es auf jedenfall. Meine Freundin war bei mir. Zusammen haben wir einen Filmmarathon gestartet und pünktlich um 00:00Uhr die erste Rakete gezündet. Womit wir dem anschein nach, doch aber ziemlich spät dran waren. Die meisten haben es ja für nötig gehalten schon drei Tage vorher anzufangen.

Aber was bringt es mir ich darüber aufzuregen? Lieber erinnere ich mich an die schönen Dinge, die ich 2015 erlebt habe. Trotz vielen Verlusten, unteranderem durch den Tod zwei geliebter Personen und der Erkenntniss, wer wahre Freunde sind, war es doch ein sehr schönes Jahr.

Am Anfang des Jahres stand meine Konfirmationsfahrt nach Meschede.Die nächtlichen Schneeballschlachten, die gute Laune und alles andere, werden mir für immer im Gedächtnis bleiben. Die Konfirmationsfahrt war eine Vorbereitung auf meine Konfirmation, die auch 2015 statt fand.

Und mein Frankreich-Austausch könnte ich niemals vergessen. Ich weiss noch genau, wie ich voller Sorge nach Amiens unterwegs war. Würde es mir dort gefallen? Wie ist meine Gastfamilie? usw… Aber es wurde eine toller Erfahrung und meine Gastfamilie war unglaublich herzlich. Meine Austauschschülerin hatte ich im Dezember 2014 schon kennen gelernt.

Eins der schönsten Erlebnisse war wohl mit unter meine Klassenfahrt nach Hamburg, die darauf folgte. Es war eine tolle Woche, in einer wunderbaren Stadt. Ich habe ganz neue Ecken in Hamburg entdeckt, obwohl mein Vater (Er ist gebürtiger Hamburger) und ich, mind. einmal im Jahr dort sind.

Im April fand dann meine Konfirmation statt, auf die ich mich mit einem zweijährigem Konfirmationsunterricht und zwei Konfirmationsfahrten vorbereitet hatte. Alles in Allem war es eine schöne Zeit. Ich habe viele neue Freunde kennen gelernt und auch wenn ich nicht immer gerne zum Unterricht ging, hat es mir im Endeffekt viel Spass gemacht. Eins meiner Highlights während der Konfirmationszeit war wohl Ich im Krippenspiel als Maria.

 

Kurz daruf folgte unser Umzug, bei dem ich mich noch immer nicht entscheiden kann, ob es richtig war. In manchen Momenten fühle ich mich hier immer noch nicht zuhause, obwohl ich in meiner Kindheit hier schon viel Zeit verbracht habe. Es ist nämlich das Haus meiner Großeltern, die einfach nicht mehr ohne Untrstützung leben können.

Ich wünsche mir oft, wieder in unserm alten Haus wohnen zu können, viel näher bei meinen Freunden. Es macht mir manchmal wirklich zu schaffen. Aber ich habe meine Familie hinter mir stehen, die mir helfen, mich hier wohl zufühlen und solange ich bei ihnen sein kann, ist alles In Ordnung. Und wer weiß wie lange ich noch hier wohne. 2019 mach ich schon Abi! Das sind nur noch 3 Jahre. Ich kann mir gar nicht vorstellen, bald mein Abitur zu schreiben. Und auch das ich in 21 Tagen 15 werde ist so surreal. Wenn man 15ist, klingt das in gewisserweise schon so erwachsen und ich würde liebend gern noch Kind bleiben.

Um aber nochmal auf wunderbare Städte zurück zu kommen. Ich darf München nämlich auf keinen Fall vergessen. Denn München ist wohl mit unter eine meiner Lieblingsstädte und 2015 konnte ich endlich auf die Wies’n dort gehen. Es war ein tolles Erlebnis und dieses Jahr werde ich bestimmt wieder dort sein.

 

Aber zum Schluss lass ich einfach die Bilder sprechen und euch ein kleinen Einblick in mein Jahr 2015 geben.

IMG_0077 IMG_0647 IMG_0776 IMG_1215   IMG_1881 IMG_1886 IMG_2412  IMG_2451IMG_1876 IMG_2828IMG_7834 IMG_2919 IMG_2934 IMG_2990 IMG_3104 IMG_3462IMG_4558  IMG_3731 IMG_4386 IMG_4438 IMG_4557  IMG_4682 IMG_4939 IMG_5091 IMG_1878IMG_3677IMG_2430IMG_1261IMG_1081IMG_1144IMG_8660IMG_8920IMG_9853IMG_5132

In New in on
26. Dezember 2015

What i got for Christmas 2015!

IMG_5148

Irgendwie ist es komisch, da freu ich mich einen ganzen Monat lang auf Heiligabend und dann am Tag selbst, ist die Aufregung gar nicht mal so groß. Letztes Jahr war das noch anders als ich in das Wohnzimmer mit hell erleuchtetem Weihnachtsbaum und schön verpackten Geschenken kam, da leuchteten meine Augen und ich war aufgeregt wie ein kleines Kind. Dieses mal habe ich aber gemerkt, dass ich älter werde.

Es ist nicht mehr so aufregend und so verzaubernd. Natürlich freue ich mich immer noch auf den Abend, aber sein Zauber lässt nach. So muss das wohl sein wenn man älter wird. Mein Vater sagt, dass Weihnachten für ihn nur noch Stress bedeutet.
Was ich eigentlich ziemlich schade finde, denn Weihnachten bringt nicht nur überfüllte Städte, gestresste Menschen und ganz viel Trubel sondern auch Freude, Zeit mit der Familie und ganz viele Weihnachtsplätzchen.

Diesen Heiligabend haben wir entgegen all unser Traditionen bei meinem Onkel gefeiert. Insgesamt waren wir 11 Leute und es war ein unglaublich schönes Fest. Ich habe das aller erste mal Fondue gegessen und es hat mir wunderbar geschmeckt, womit ich zu Anfang gar nicht gerechnet habe. Generell war ich nicht ganz so positiv gegenüber einem Fest mal nicht zu Hause eingestellt, aber schlussendlich wurde es ein wunderschöner Abend.

Nun kommen wir auch zu dem Teil um den es sich heute eigentlich drehen soll. Meine Geschenke. Ich bin überglücklich eine so aufmerksame Familie zu haben, den mit so vielen Geschenken habe ich gar nicht gerechnet. Gerkiegt habe ich unteranderem Bettwäsche, Dekokissen, eine Tagesdecke, ein Parfum und noch viele Kleinigkeiten, die nicht auf den Bildern sind.

Ich hoffe ihr hattet auch ein schönes Fest und genießt die Zeit mit euern Liebsten!

IMG_5140 IMG_5141 IMG_5143 IMG_5144 IMG_5145 IMG_5146 IMG_5147 IMG_5149 IMG_5150 IMG_5151 IMG_5152 IMG_5153 IMG_5154

In Allgemein on
23. Dezember 2015

Weihnachten

IMG_5114

Endlich Weihnachten! Naja fast, noch ist ja die Adventszeit, aber morgen ist es so weit. Und nach langer Zeit melde ich mich auch mal wieder.

IMG_5132

Ich kann es kaum glauben. Irgendwie war die Adventszeit viel zu kurz und ich kann mir gar nicht vorstellen das morgen schon Heiligabend ist. Ich war überhäuft von Klausuren und Tests und hatte gar keine Zeit, die Weihnachts Stimmung zu genießen. Wie oft war ich auf dem Weihnachtsmarkt? Zwei, vielleicht drei mal. Ich finde es schade, dass einem das Fest der Liebe und Geborgenheit, so verdorben werden muss. Aber ändern kann ich es auch nicht.

Und dieses Wetter! Das verdirbt einem ja erst recht die Weihnachts Stimmung. Es fühlt sich an wie Frühling und morgens wacht man vom Vogelgezwitscher auf. Unglaublich.. Ich möchte doch so gerne weiße Weihnachten.

IMG_5122Aber ich freue mich auf die kommenden Festtage und bin gespannt auf die bevorstehende Zeit. Ausnahmsweise haben wir dieses Jahr unsern Tannenbaum auch schon am 4. Adent aufgestellt. Eigentlich ist es bei uns Tradition den Baum erst an Heiligabend aufzustellen und zu schmücken, da wir aber alle einen Weihnachtlichen Touch in unserem Heim brauchten, wurde er kurzer Hand schon Sonntagsmorgens aufgebaut.

 

IMG_5117

Schlussendlich bin ich froh jetzt Ferien zu haben und mich für ein paar Tage von all dem Stress befreien zu können und Zeit mit meiner Familie verbringen zu können. Nur der Schnee fehlt noch!

Ich wünsche euch Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

 

IMG_5126

 

In Fashion, New in on
31. Oktober 2015

Meine ersten Uggs

IMG_4865

Ja, es stimmt jeder hat sie. Und selbst Elefantenfüssen würden sie passen, aber sie sind einfach so unglaublich weich, warum und kuschelig. Perfekt für den Winter. Deswegen habe auch ich nun Uggs und zwar mein aller erstes Paar.
Seit 3 Jahren schleiche ich schon um sie herum, konnte mich aber nie wirklich dzu bringen sie zu kaufen. Bei dem stolzen Preis!

IMG_4867Was ich dann aber heraus gefunden habe ist, dass die Kinder Uggs um einiges günstiger sind und mit einer 35/36 selbst mir passen, auch wenn ich normalerweise 39 trage. Ich weiss gar nicht mehr woher ich dass weiß, aber ich rate euch vorher mal bei den Kindern zu gucken, wenn ihr die Klassiker haben wollt. Limitierte Schuhe und farben wie ‚dry leaf‘ etc. (die ich eigentlich haben wollte) gibt es bei den Kindern leider nicht.

IMG_4868Ich weiss jetzt schon wie sehr ich sie hegen und pflegen werde bzw muss. Die Verkäuferin hat mich auch nochmal darauh hingewiesen. Man sollte sie möglichst nicht bei Matschigem Schnee oder Regen tragen, fester sei aber in Ordnung. Da es sich bei Uggs auch um unbehandeltes Leder handelt sollte man sie auch ordentlich einsprayen und das auch nicht nur einmal. Denn damit ist es nicht getan!

IMG_4874
Trotzallem liebe ich sie abgöttisch und werde sie heute Abend meiner Freundin vorführen. Ich wünsche euch ein schönes Wochenende. 🙂

 

In Beauty, Favourites on
21. Oktober 2015

Tea tree water von Lush

IMG_4858

Das ist eins meiner ersten Produkte von Lush! Ja, wirklich. Ich kanns auch kaum glauben. Aber da wir seit unserem Umzug keine Badewane mehr haben und der Lush in unserer Stadt noch gar nicht solange da ist, kam ich einfach gar nicht dazu. Obwohl ich sagen muss, dass ich das Konzept von Lush wirklich gut finde. Normalerweise achte ich nicht so stark auf Tierversuchsfreie-Kosmetik, aber das sich Lush so sehr in dem Breich engagiert, finde ich auch mal erwähnenswert.

Aber jetzt habe ich endlich etwas von Lush, wovon mir schon so viele vorgeschwärmt haben. Das bekannte Tea tree water. Es soll gegen Unreiheiten wirken oder kann auch nur als Erfrischung dienen. Ich muss sagen, dass der Geruch wirklich gewöhnungsbedürftig ist. Es ist ein wirklich stechender Geruch, den ich nicht gerade einatmen möchte. Und zur Verwunderung meines Vaters, finde ich ja, dass das Gesichtswasser nach Icetea riecht.

Ich persöhnlich kann noch nicht so viel zu der Wirkung vom Tea tree water sagen, aber ich habe einfach ein gutes Gefühl, wenn ich es benutze. Schaut es auch unbegint einfach mal an!

IMG_4854

IMG_4855Alles Liebe 🙂

<a href=“http://www.bloglovin.com/blog/14516349/?claim=vt654vf5e54″>Follow my blog with Bloglovin</a>

In Beauty, Favourites on
11. Oktober 2015

My Nail Polish fav‘

IMG_4750

Ich liebe Nagellack. Wirklich, dass tu ich. Aber ich hab trotzdem nur ein paar Schätze und nur 5 die ich wirklich oft trage. Wie ihr seht sind die meisten von Essie außer der schöne Rosaton, der ist von P2. Der Grund warum ich fast nur Essies habe, ist die Unschlagbare Qualität. Da investiere ich auch liebend gern 8€ in einen Lack.

Da meine Mutter und ich uns oft auch Lacke teilen, kommt es auch oft vor, dass sie mir einen schenkt, dann aber auch mit benutzt. Was für mich aber kein Problem ist.

Wie ihr schon seht bevorzuge ich rosa/pastell/nude Töne. Mir gefällt es lieber, wenn die Nägel noch im Natürlichen Bereich bleiben und nicht blau bepinselt sind. Auf mich wirkt das nicht wirklich schön, aber jeder hat ja einen anderen Geschmack. Was ich aber dann doch gerne ab und zu trage ist ein kräftiges Orange/Pink. Das aber auch nur im Sommer.

Und was ich überhaupt nicht leiden kann ist neben Blau, Rot. Ich finde das an Mädchen in meinem Alter bis ca 18 überhaupt nicht schön. Ich kann nicht genau sagen warum, aber mir gefällt es überhaupt nicht. Das sieht dann bei Frauen ab 40 meiner Meinung nach schon wieder anders aus, da kann es sehr schön und edel aussehen. Aber nur bei gepflegten Nägeln.
Ohne gepflegte Nägel, geht gar nichts. Besonders kein roter Nagellack.

Im Herbst trage ich auch gerne ein Rostton, der aber nicht auf den Bildern ist, da er nicht auf meiner ‚All time Favorites liste‘ steht und um die geht es ja hier.

Wie sieht es bei euch aus? Welche Farbe tragt ihr am liebsten auf den Nägeln ?

IMG_4746 IMG_4747

IMG_4834

‚ballet slippers‘

IMG_4753

IMG_4831

hinten ‚cozy in cashmere‘ vorne ’sand tropez‘

IMG_4830IMG_4765

IMG_4766

‚little princess‘ und ‚resort fling‘

Alles Liebe, Paula

In Travel on
8. Oktober 2015

Oktoberfest ’15

IMG_2934

Mein erstes mal Oktoberfest und mein erstes Dirndl!
Es ist zwar nur das alte Dirndl von meiner Cousine, aber trotzdem ist ein kleiner Traum wahr geworden. Ich war ein bisschen traurig, dass es „nur“ ein Salzburger Dirndl ist ohne die schöne Schnürrung, wie beim Münchner Dirndl, aber trotzdem war es toll, endlich mal ein Dirndl zu tragen.  Meine Cousine hat mir dazu eine passende Frisur gemacht. Ich hätte selbst nie gedacht, dass man mit meinen kurzen Haaren, solche Frisuren machen kann.

Auch das Oktoberfest selbst war toll, abgesehen von den überirdischen Preisen. Für ein 3 Sek. andauernden Nervenkitzel bezahlt man 9€ ?! Aber das hat uns nicht abgehalten ein paar Fahrgeschäfte zu fahren. Wie zum Beispiel den riesen Tower und oben, bei 80m Höhe hab ich ein Foto gemacht und mir haben echt die Hände gezittert.

Gegen Abend waren wir noch auf der „Oide Wiesn“ und haben ein 1/2 Hendl gegessen und ich muss erlich sagen, es war das Beste was ich je hatte. Leider war ich nicht auf dem Riesenrad, aber ich hab mir jetzt schon vorgenommen nächstes Jahr wieder dort hin zu fahren und dann werde ich auch aufs Riesenrad gehen.

Ich hatte meine Kamera leider nicht mit, da es mir einfach zu viel war, bei den ganzen Menschenmassen und auch noch dem Regen. Obwohl es zum Ende hin wirklich schön wurde. Wir hatten wirklich ein bisschen Sonne, die wir genossen haben. Was ich eigentlich sagen wollte ist, dass es leider nur Fotos von meinem Handy gibt und dem entsprechend eine schlechte(-re) Qualität.

Am Montag nach den Wiesn waren meine Mutter und ich noch in der Stadt ein bisschen shoppen. Ich hab wirklich tolle Sachen gefunden. Die Klamotten zeige ich euch später 🙂

Ich hoffe ihr habt einen schönen Tag.

IMG_2912 IMG_2992IMG_2919 IMG_2932 IMG_2960 IMG_2972 IMG_2989 IMG_3003

In Travel on
6. Oktober 2015

Hamburg

IMG_4438

Hallo ihr lieben,

das ist jetzt vermutlich der letzte Post vom wunderschönem Hamburg. Ich bin gerade mal einen Tag wieder zuhause, bzw. gerade im Zug auf dem Weg nach München und vermisse HH auch schon wieder. Aber ein erneuter Besuch wird nicht lange auf sich warten lassen.

Die folgenden Bilder sind auf dem Michel, dem Hamburger Wahrzeichen entstanden. Von dort oben hatten wir eine wundervolle Aussicht über die Stadt. Aber der Aufstieg war echt hart, mehr als 400 Stufen mussten wir hoch gehen. Aber es hat sich meiner Meinung nach wirklich gelohnt.

Auch die Kirche selbst war eine Besichtigung wert. Die Gestaltung des Gottesdienstraums war wunderschön und ganz anders als ich erwartet habe. Es war ein heller Raum, der hauptsächlich weiss und gold gestaltet war.

Auf den weiteren Fotos sieht man die Alster in der Innenstadt. Wir waren zu früh in der Stadt und mussten noch etwas warten bis die Geschäfte, dann schließlich aufgemacht haben. Aber wir heben die Zeit genutzt und sassen ein Bisschen an der Alster und haben 1,2 Fotos gemacht.

Ich hoffe die Fotos gefallen euch und ich wünsche euch eine schöne Woche:)IMG_4356IMG_4383IMG_4357 IMG_4439 IMG_4438

In Travel on
2. Oktober 2015

Hamburg Harbour

IMG_4637

Hallo ihr lieben,

Ich war bis heute in Hamburg und habe die Zeit dort wirklich genossen. Es war eine tolle Zeit mit meinen Freunden und wir hatten wirklich viel Spass.
Unsere Jugendherberge (Klassenfahrt..) war direkt bei den Landungsbrücken und innerhalb 3min war man mit der S-Bahn am Jungfernstieg. Wir also sehr flexibel und haben das auch oft genutzt.

Einen Tag haben wir in der Stadt verbracht und wollten eigentlich shoppen gehen, aber ich habe leider nur einen Rock gefunden. Ihr werdet ihn in meinen folgenden Posts bestimmt irgendwann gehen. In Hamburg war ich auch zum ersten mal im Urban Outsiders wo ich den rock ergattern konnte. Ich bin zwar öfters in Hamburg, da es die Heimatstadt von meinem Vater ist, aber bei Urban Outfitters war ich wirklich zum ersten mal. Und der Laden hat mich wirklich überzeugt und es war bestimmt nicht mein letzter Einkauf dort. Wart ihr schon mal bei Urban Outfitters ?

An einem Tag sind meine Freundin und ich aber am Hafen geblieben, haben Fotos gemacht und einfach die Morgensonne genossen. Wir waren direkt nach dem Frühstück dort und waren fast alleine am Hafen.  Mein Outfit auf den Bildern ist aber nichts besonderes, sondern einfach nur irgendwas gemütliches was ich mir gerade aus dem Schrank genommen habe.

Ich hoffe ihr hattet auch eine schöne Woche 🙂

IMG_4538 IMG_4543 IMG_4545  IMG_4558 IMG_4559 IMG_4574  IMG_4579   IMG_4590   IMG_4603 IMG_4635  Alles Liebe, Paula